info@pfeffermind.de oder Telefon unter +49 (0)30 24334499Kostenloses Erstgespräch

Am 07.11.2018 war unser Geschäftsführer Philipp Reinartz Keynote Speaker des Events GAME ON. Das Thema: Gamification im Mittelstand. Eingeladen hatte das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin, das das Thema Digitalisierung des Mittelstands in den Fokus rückt. Über 800 Anmeldungen von Vertreter des Mittelstands sorgten für ein ausverkauftes Vollgutlager Berlin – wohl auch, weil sich u.a. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier angekündigt hatte. Nach einleitenden Worten von Alexandra Horn (Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Berlin), Prof. Dr. Mario Ohoven (Mittelstandspräsident, BVMW e.V.) und Christian Hirte (Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie), sprach Reinartz über die Chancen von Gamification.

Unternehmen aus dem Mittelstand schrecken häufig vor der Nutzung von neuen Technologien zurück. Vor allem, weil sie einen hohen finanziellen Aufwand fürchten. Dabei liegt gerade deren große Stärke in ihrem Ideenreichtum und ihrer Offenheit für Innovation. Gamification für den Mittelstand muss keine teure Investition sein, sondern kann vielmehr eine intelligente, maßgeschneiderte Lösung darstellen. Wie kann das genau aussehen? Hier ein Ausschnitt des Vortrages:

 

 

Die Keynote aus dem Hause Pfeffermind verriet auf dem Event, wie mittelständische Unternehmen von Gamification und Serious Games profitieren können. Konkrete Beispiele zeigen, wie Gamification im Mittelstand aussehen kann – und welche existierenden Maßnahmen Erfolg versprechen. Wichtig dabei: Ganzheitlich denken. Schnellschüsse gehen oft nach hinten los. Mithilfe des Design Thinking analysiert Pfeffermind Probleme und begegnet ihnen anschließend mit der Power der Spiele. So können Mittelständler in ganz verschiedenen Bereichen Menschen motivieren. Ob Kunden oder Mitarbeiter. Ob in Personal, Marketing, Produktion, Operations oder Innovation. Meistens sind es heute noch Konzerne, die ein Gamification Projekt wagen. Dadurch droht der Mittelstand abgehängt zu werden. Am Ende gab es eine klare Botschaft an die Mittelständler: Mutig sein, Gamification Projekte im Verbund mit anderen Firmen gemeinsam angehen, testen und optimieren! Dann macht sich auch der Mittelstand für die Digitalisierung fit.

 

Keynote von Philipp ReinartzPhilipp Reinartz spricht über den Gamification Entwicklungsprozess | © offenblende

 

Gamification für den Mittelstand – Erlebnisstationen

Im Anschluss an die Keynote konnten die Gäste der GAME ON technologische Innovationen bestaunen. Dabei wurde Digitalisierung durch Praxisbeispiele interaktiv erlebbar. Jede Station präsentierte digitale Innovationen: Wertschöpfungsprozesse, Mobiles Bezahlen und Marketing, Digitales Schaufenster. Zudem: Kollaboration, Personalgewinnung, Teamentwicklung, IT-Sicherheit & Datenschutz, Weiterbildung und IT-Sicherheit. So mussten die Gäste zum Beispiel den Umgang mit VR-Brillen oder Augmented Reality meistern. Die vorgestellten Projekte sind hier auch noch auf der Veranstaltungshomepage unter der Rubrik Erlebnisstationen einsehbar. Haben Sie sich also schon immer mal gefragt, wie Gamification für Ihr Unternehmen eingesetzt werden kann? Hier geht es zu weiteren Referenzen aus dem Hause Pfeffermind.

 

Gastbeitrag von Philipp Reinartz

Über den Sinn und Zweck von Gamification, den Gamification-Prozess und den Unterschied von Gamification zu allgemein bekannten bzw. klassischen Spielen hat Philipp Reinartz auch einen Gastartikel verfasst. Darin wird auch tiefergehend über das Thema aufgeklärt. Hier geht es zum Blogbeitrag zum Thema auf gemeinsam-digital.de

 

Impressionen

Keynote von Philipp Reinartz Gamification erhöht die intrinsische Motivation | © offenblende

 

Das Publikum des Game On-Events Das Publikum des „Game On“-Events | © offenblende

 

Pfeffermind Geschäftsführer Reinartz erklärt das Prinzip der Gamification | © offenblende

 

Get-together auf dem „Game on“-Event | © offenblende

Mehr zum Thema

Neuigkeiten

Mehr Neuigkeiten

Kontakt

Digitale Spielkonzepte und Gamification Beratung für Unternehmen und Organisationen.

E-Mail: info@pfeffermind.de
Telefon: +49 (0)30 24334499

Unverbindlich anfragen

Gefördert durch das Medienboard Berlin-Brandenburg